Digitale Meetings & Workshops: Barrierefreiheit für alle

Zur Lage der Kommunikation (KW46/2020)

← Zurück zur Übersichtsseite

Diese Folge als Podcast hören

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von anchor.fm zu laden.

Inhalt laden


Wer die Unternehmensstrategie weiterbringen will – und das gilt nicht für Marketing, PR oder Contentstrategie –, muss sich zuerst darum kümmern, dass der interne Austausch reibungslos läuft. Seit März 2020 findet das in vielen Unternehmen hauptsächlich digital statt.

Wie gut das gelingt, entscheidet über den Erfolg des Projekts und letztlich auch den Unternehmenserfolg. Dabei treten die Beteiligten mit unterschiedlichen Voraussetzungen an. Das gilt nicht nur für die Technik, sondern auch für persönliche Gegebenheiten. Manche Einschränkung, die im direkten physischen Kontakt kaum eine Rolle spielt, erschwert im digitalen Raum die Teilhabe womöglich erheblich.

Warum Barrierefreiheit auch in Meetings und in der internen Kommunikation so wichtig ist – und wie man sie herstellt, darüber unterhalte ich mich mit einer Fachfrau, mit der ich nicht nur schon sehr lange im Austausch stehe, sondern die auch noch fast so heißt wie ich: Kerstin Hoffmann-Wagner.

In dieser Ausgabe von „Zur Lage der Kommunikation“ gibt es Hintergrundwissen und praktische Tipps – und garantiert den einen oder anderen Aha-Effekt.

Mehr von und über Kerstin Hoffmann-Wagner: www.hoffmannevent.de

Alle Abomöglichkeiten, alle Episoden, alle Shownotes:

← Zurück zur Übersichtsseite

Dr. Kerstin Hoffmann