Raus aus der digitalen Entschuldigungsfalle

Zur Lage der Kommunikation (KW33/2020)

← Zurück zur Übersichtsseite

Diese Folge als Podcast hören

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von anchor.fm zu laden.

Inhalt laden


Großartige digitale Formate sind in den vergangenen Wochen und Monaten entstanden – aber schon bei der Anmoderation entsteht oft der Eindruck, es handle sich hier nur um eine Art Notlösung. Offenbar neigen wir häufig dazu, uns zuerst präventiv für Unzulänglichkeiten zu entschuldigen. Aber bewirken wir damit nicht genau das Gegenteil dessen, was wir beabsichtigt haben?

Dabei geht es meiner Meinung nach darum, digitale Veranstaltungen und Angebote ganz neu zu denken, statt sie nur als zweitrangigen Ersatz für physische Begegnungen zu betrachten. Dann können sich wahre Kreativität und vor allem das volle Potenzial des Mediums entfalten. Dann schaffen Sie für Zuschauer, Zuhörer und Gesprächspartner – und zugleich für das eigene Unternehmen! – den größten Wert.

Entfliehen Sie mit mir der Entschuldigungsfalle!

Link aus dieser Folge

D2M-Talk 

Alle Abomöglichkeiten, alle Episoden, alle Shownotes:

← Zurück zur Übersichtsseite

Dr. Kerstin Hoffmann