Tag Archive for Netzwerken

Liebe, Licht und Einhornkotze

Love

Worauf es in Communitys und im Reputationsmanagement wirklich ankommt | Nichts gegen malerisch gestaltete Sinnsprüche und Merksätze als Postings in Blogs und sozialen Netzwerken. Naja, okay, fast nichts. Ein schönes Motto oder ein hilfreicher Satz zur richtigen Zeit kann ja Impulse liefern oder Aha-Effekte auslösen. Nicht zufällig ist unsere Schriftkultur in weiten Teilen auch eine Zitatkultur.…

Wie sprechen Ihre Wettbewerber über Sie?

Haben Sie eine Frage aus der (digitalen) Unternehmenskommunikation? Bitte hier entlang. »

Heute habe ich eine Bitte an Sie, liebe Leserinnen und Leser: Schreiben Sie mir zum Thema dieses Beitrags! Ich freue mich sehr, wenn Sie mir Ihren Standpunkt, Ihre Erfahrungen und Ihr Erlebnisse berichten. Es geht um das Thema Kundenakquisition und Wettbewerb. Erfolg in der Peergroup? In Marketing und Vertrieb denken die meisten vor allem an Leads…

Randgruppennetzwerkenberatungsverweigerung!

Daumen runter für Häme

Don’t patronize me! – Eine ziemlich verärgerte Erwiderung | Ich sollte vielleicht warten, bis ich mich abgeregt habe, ehe ich hier einen Beitrag schreibe. Aber gerade die Themen Netzwerken und Social Media liegen mir so am Herzen, dass ich dazu jetzt einfach etwas schreiben muss.

„Keine Zeit fürs Netzwerken in Social Media!“

Eigen-PR auf Dauer durchhalten: Das richtige Timing hilft!

Was Sie tun können, um diesen Spruch getrost zu vergessen Vor einigen Tagen habe ich wieder einen Vortrag über professionelles Netzwerken im Business-to-Business-Bereich gehalten – ein Thema, mit dem ich derzeit in ganz Deutschland unterwegs bin. Darin geht es zunächst um klassische Methoden und darum, sich bewusst zu machen, wie das eigene Netzwerk die besten…

Diese Faktoren machen Ihre PR erfolgreich

Erfolgsfaktoren

Zehn  Prozent Inspiration, 90 Prozent Transpiration: Das gilt auch in der PR. Der „Insider-Trick“ für PR-Erfolg lautet: Fachwissen, Erfahrung, viel Arbeit. Das habe ich kürzlich in einem Beitrag ausführlich erläutert. Hier sind nun, wie versprochen, die spezifischen Faktoren, die den Erfolg von Public Relations maßgeblich bestimmen. Was macht also PR erfolgreich? Und: Warum muss man…

PR-Erfolg: Was ist der ultimative Insider-Trick?

Was ist der Trick für ein kleines Wunder?

„… und wenn Sie noch den ultimativen Insider-Trick wissen, mit dem ich mein Angebot so richtig bekannt haben: Immer her damit!“, rief mir kürzlich jemand in einem Telefonat abschließend zu. Das ist nicht das erste Mal, dass ich mit einer Auffassung von PR als einer Art Geheimwissenschaft konfrontiert werde; einer Geheimwissenschaft, in der nur ein…

Social Web: So erreichen Sie Ihre Empfänger

grüner Postkasten - hier bitte einwerfen

Konkreter Nutzen und interessante Inhalte auf allen Kanälen – Im vorigen Beitrag haben wir herausgearbeitet, dass die meisten Empfänger im Social Web sich mit Grausen abwenden, wo sie mit Marketing-Sprechblasen bombardiert werden. Doch wenn Selbstaussagen und Werbebotschaften ohne weiteren Nutzen nicht gewünscht sind: Wie finden Sie dann spannende Themen und interessante Inhalte, die Ihre Empfänger zufriedenstellen, die zum Weiterverbreiten anregen und die letztendlich dann doch zu genau dem führen, was jedes Unternehmen will: zum Verkauf von Waren oder Dienstleistungen? Schauen wir uns noch einmal an, was Menschen beispielsweise im Web suchen und welchen Nutzen sie sich wünschen:

Social Media: Was sollen wir denn da nur posten?

Roter Postkasten

oder: Niemand will Ihre Marketing-Sprechblasen! – Ganz ehrlich: Man fühlt sich doch regelrecht unter Druck gesetzt als Unternehmen heutzutage! Noch keine Facebook-Page? Noch kein Twitter-Account? Das kann ja nichts werden mit der Reputation, dem Umsatz und überhaupt … Dann gibt es aber auch diejenigen, die ohne jegliche störenden Zweifel einfach ihre Social Accounts eröffnen und munter nur über das posten, was sie selbst am meisten interessiert: über sich selbst.

Fragen Sie doch einfach Ihre Fans!

Facebook-Umfrage

Wie Sie Nutzer-Erwartungen in Sozialen Netzwerken erfüllen und damit zugleich Bindungen verstärken – „Wie oft sollten wir unsere Facebook-Seite aktualisieren?“ „Wie häufig darf ich eigene Veröffentlichungen auf Twitter anteasern?“ Solche Fragen höre ich immerzu, und zugleich lese ich ganz konkrete Faustregeln: „Nicht mehr als einmal am Tag ein Update der Fanpage!“, heißt es dann. Andere behaupten sogar: „Mehr als zwei bis drei neue Meldungen pro Woche sind zu viel.“ – Was ist von solchen Aussagen zu halten? Wie findet man denn nun überhaupt heraus, was die Fans wirklich wollen?

Soziale Netzwerke: Was tun, wenn die eigene Botschaft einmal besonders wichtig ist?

Gestern hatte einer meiner Facebook-Kontakte ein sehr wichtiges Anliegen, das er an alle seine “Freunde” verbreiten wollte. Dass man die Event-Einladungsfunktion nicht für Massennachrichten missbrauchen soll, war ihm wohl immerhin klar. Deswegen gründete er kurzerhand eine Gruppe und fügte 150 Personen hinzu, ohne sie zu fragen. Ganz davon abgesehen, dass ich diese Facebook-Funktion generell für eine lästige und schnellstens abzuschaffende Einrichtung halte: Ich finde es unklug, so zu verfahren, selbst wenn es möglich ist.

Ich habe jedenfalls die Gruppe sofort wieder verlassen, ohne mir überhaupt deren Thema anzuschauen, und dem betreffenden Kontakt mitgeteilt, dass ich so etwas nicht noch einmal wünsche. Er erwiderte, das sei unter den gegebenen technischen Möglichkeiten, das einzige gewesen, was er hätte tun können. Er habe schließlich nicht mit vertretbarem Aufwand alle einzeln ansprechen können.

Austausch macht glücklich – Qualitätssicherung im Netzwerk

Natürlich darf ich mich nicht darauf verlassen. Aber ich bin dennoch dankbar für das, was in den allermeisten Fällen schon binnen Minuten geschieht, wenn in einem neu erschienenen Blogbeitrag ein Link nicht stimmt, ein gravierender Tippfehler vorkommt oder sonst etwas nicht funktioniert: Es kommt eine Mail oder ein Kommentar im Blog. Häufig von guten Freunden…