Tag Archive for Blog

Corporate Blog: Beispiele, Beispiele, Beispiele …

Corporate Blogs Beispiele

PR-Doktor-Serie zur Theorie und Praxis von Unternehmens-Blogs, Teil 3 Schauen Sie sich doch bitte einfach einmal in Ihrem Umfeld um. Wie viele Ihrer Mitbewerber, Lieferanten, Geschäftspartner, Kunden haben einen News-Bereich? Wer veröffentlicht kleine Ratgeber-Artikel? Um Ihr eigenes Corporate Blog zu planen oder zu überdenken, machen Sie sich am besten selbst ein umfassendes Bild. Was gefällt Ihnen?…

Corporate Blog: Was ist das überhaupt?

fragezeichen300

PR-Doktor-Serie zur Theorie und Praxis von Unternehmens-Blogs, Teil 2 Lesen Sie Blogs? – Beim Online-Marketing-Guru David Meerman Scott habe ich folgende Äußerung gefunden: „Bei Vorträgen bitte ich immer die Zuschauer, die Hand zu heben, wenn sie Blogs lesen. Ich bin immer wieder überrascht, dass nur etwa 20 bis 30 Prozent der Marketing- und PR-Leute Blogs lesen.“*…

Corporate Blog: Gut geplant, erfolgreich realisiert

Licht ins Dickicht im Netz bringen

PR-Doktor-Serie zur Theorie und Praxis von Unternehmens-Blogs, Teil 1 Blogs waren gestern? Corporate Blogs sind gerade erst so richtig im Kommen! Sie heißen nur nicht immer so. Oft treten sie als Online-Magazine auf, als News oder als zentrale Veröffentlichungs-Plattform eines Unternehmens … Doch der Begriff Corporate Blog setzt sich auch in der professionellen Kommunikation immer mehr…

„Menschen merken sich, wer sie inspiriert hat“

klauseck

Interview mit dem Blogger, Autor und Kommunikationsberater Klaus Eck | Frage: Herr Eck, Ihr „PR-Blogger“ ist für die Kommunikationsbranche sozusagen die Mutter aller Fachblogs. Wie sind Sie auf die Idee gekommen zu bloggen? Klaus Eck: Meine ersten Blogerfahrungen habe ich schon sehr früh gemacht. Mitte der 90-er Jahre bin ich auf die Frankfurter Buchmesse gereist, habe dort mit einer der ersten Digitalkameras Fotos gemacht und über die Messe berichtet. Daraus entstanden Artikel, die sofort bei der Fachzeitschrift Buchmarkt publiziert worden sind. Damals nannten wir das Cyberjournalismus, heute würde man es als Bloggen bezeichnen. 1999 habe ich dann anfangs anonym gebloggt, später auf unterschiedlichen Plattformen experimentiert, bevor ich den PR-Blogger gegründet habe. Dabei habe ich sehr früh auf das Konzept Reputation und Selbstvermarktung durch Content gesetzt.

Umbau vorerst erfolgreich vollzogen!

Baustelle!

Aktualisierung am 16. Januar 2012: Das neue Theme läuft. Die Details und die Benutzeroberfläche stimmen wieder. An Kleinigkeiten werden wir in den nächsten Tagen noch arbeiten. Auch die Ladezeiten werden wir noch verbessern. Doch vorerst halten wir fest: Umbau erfolgreich vollzogen. Viel Spaß beim Lesen aller Artikel! Ich freue mich über Feedback und Kommentare.

Blog-Beiträge aus dem “PR-Doktor” können Sie jetzt auch per Mail abonnieren

Ab sofort können Sie sich die Beiträge dieses Blogs auch per Mail zuschicken lassen, über den Dienst Feedburner. Das habe ich für diejenigen Leser eingerichtet, die es vorziehen, auf diese Weise von Neuigkeiten zu erfahren. Es geht ganz einfach, indem Sie rechts in der Spalte unter “Blog-Beiträge abonnieren” auf den Briefumschlag öffnen. Dann kommen Sie…

Tracker, Scripte, Analytics: Blogger haften für “eingeschleuste” Funktionen

Gastbeitrag von Rechtsanwalt Thomas Schwenke Blogbetreiber sind als sogenannte “Diensteanbieter” nach dem Telemediengesetz für ihr Blog und die darin eingesetzten Services und Plugins von Drittanbietern (z.B. von Google, Facebook oder WordPress) verantwortlich. Das bedeutet,  sie müssen dafür sorgen, dass ihr Blog den Anforderungen das Datenschutzes entspricht und können sich nicht auf Unwissenheit oder die Verantwortung…

Neues Angebot: PR-Doktor. Praxistipps

Bisher habe ich in meinem posterous-Blog oder meinem amplify-Account technische Details, Blitzlichter oder kleine Erlebnisse geteilt. Erstens war das aber relativ verstreut und nicht für alle schnell findbar, die nicht zugleich meinen Twitter oder meine Facebook-Page abonniert haben. Zweitens finde ich es  auch aus suchmaschinentechnischen Erwägungen heraus deutlich sinnvoller, eigene Publikationen auf eigenem Webspace zu…

Kreativpause bis zum 31. August!

Hinter diesem Blog steht ein echter Mensch. Jemand, die die meiste Zeit das Jahres fast immer erreichbar ist und über dieses Blog und weitere Social Media publiziert und netzwerkt. Für gut drei Wochen wird es hier ruhig: Ich mache eine Kreativpause, zumindest was das Bloggen und die Social Networks angeht. In der Zeit arbeite ich…