Normalerweise ist alles anders

M3Campixx: Rückblick auf eine ungewöhnliche Marketing-Konferenz

Normalerweise verwende ich das Temporaladverb „normalerweise“ sehr sparsam, und schon gar nicht in der Überschrift zu einem Blogbeitrag. Denn wer definiert schon, was „normal“ ist? Diesmal werde ich aber um die geradezu inflationäre Verwendung des Begriffs nicht herumkommen, um zu beschreiben, was alles anders war als sonst. Denn am vergangenen Wochenende habe ich als Speaker an der „M3Campixx“ teilgenommen, einer Konferenz, wie ich sie in dieser Form noch nicht erlebt habe – und ich spreche gar nicht so selten auf Konferenzen.“Normalerweise“ bezieht sich also darauf, was ich … na, eben normalerweise erlebe – und was diesmal anders war.

Marketing, SEO und menschliches Bewusstsein

Es fängt schon hiermit an: Normalerweise schreibe ich nämlich, wenn ich für eine Keynote eingeladen war, hinterher keine Zusammenfassung. Allerdings bleibe ich normalerweise auch nicht gleich ein ganzes Wochenende, wenn ich zu Beginn einen Vortrag halte oder einen Workshop gebe. Auch da habe ich mich von den Veranstaltern im Vorfeld überzeugen lassen, dass es lohnt, einen Gutteil eigene Freizeit zu investieren. Normalerweise allerdings spreche ich auch selten auf Konferenzen, die es thematisch hergeben, dass sowohl ein PR- und Marketingthema aus meinem Spektrum in das Programm passt als auch ein Bewusstseins- und Coachingthema aus meinem Nachbarbüro. Dabei arbeiten wir beide ja nicht ohne Grund bereits seit Jahren eng zusammen: Bewusstsein und Kommunikation sind eng verzahnt, und im unternehmerischen Bereich gibt es große Schnittmengen, in denen das eine nicht ohne das andere auskommt.

Das genau haben die Organisatoren der M3Campixx erkannt: dass Markting über die beteiligten Menschen, über menschlichen Mechanismen, menschlichen Austausch, menschliche Beziehungen funktioniert.. „Human Marketing“ oder „Marketing 3.0“ war das zentrale Thema – als Begriff ist das beides jetzt nicht extrem originell. Aber das Konferenzprogramm war ein einziger Ausdruck der Tatsache, dass jemand, der erfolgreich Marketing anbieten beziehungsweise betreiben will, den Menschen, dessen Bedürfnisse, Verhaltensweisen und Funktionen des Bewusstseins verstehen muss; und dass er dafür notwendigerweise zunächst und zuerst auch sich selbst verstehen und in seinem eigenen Arbeitsumfeld bewusst definieren muss.

Neuer Draht ins SEO-Umfeld

Die Organisatoren um Marco Janck kommen aus dem klassischen, sehr gut untereinander vernetzten SEO-Umfeld und organisieren bereits erfolgreich die „SEO Campixx“. Für mich ist das Thema SEO natürlich auch in meiner „normalen“ Arbeit stets sehr präsent, aber normalerweise eher aus dem operativen Alltag, aus der Zusammenarbeit mit SEO-lern für und bei Kunden. Persönlichen und direkten Draht in dieses Netzwerk hatte ich bisher nur über einige Ikonen der Szene. Jetzt habe ich eine große Gruppe erstaunlich unprätentiöser, lockerer Menschen kennengelernt, die offensichtlich zu einem großen Teil beruflich sehr erfolgreich sind und ihr Wissen bereitwillig miteinander teilen: beste Voraussetzungen, um in einer Gesellschaft, in der es fast alles Wissen kostenlos online gibt, aber spezialisiertes fachliches Können gefragter ist denn je, reich zu werden.

Womit wir schon genau beim Thema meines Workshops sind, der am ersten Tag als erster auf der Agenda stand. „Reich werden“ und „Reichtum“ übrigens bedeuten, und das gilt auch für einen Bereich wie SEO, in dem es oft um riesige Kampagnenetats, um Finanzzahlen und ROI geht, nicht allein pekuniäre Gewinne. Es geht für den Einzelnen, für den handelnden Menschen auch darum, mit Überzeugung genau das zu tun, was er/sie besonders gut kann, mit Leidenschaft betreibt, mit Leichtigkeit in die Welt bringen kann. Genau dann wird sich das „Prinzip kostenlos“ auszahlen.

Speaker-Premiere im T-Shirt

Normalerweise übrigens stehe ich im Anzug oder Kostüm auf Podien, hier zum ersten Mal im Konferenz-Einheits-T-Shirt (auf der Rückseite personalisiert mit Namen und URL). Auch das also eine Premiere:

Kerstin Hoffmann auf der M3Campixx

Hier ist meine Präsentation zum Workshop:

SlideShare


Was er als Teilnehmer daraus mitgenommen hat, beschreibt Jens Altmann in seinem auch ansonsten sehr schönen Überblick über die Konferenz. Für alle, die den Vortrag nicht gesehen haben oder die weitere Informationen wünschen: Mehr zum „Prinzip kostenlos“ können Sie auf der Website zum gleichnamigen Buch nachlesen. Wenn Sie selbst bereits ein „Wissens-Teiler“ sind, dann können Sie dort sogar Ihre eigene Geschichte einsenden. Dieses Angebot richtet sich ausdrücklich auch an Teilnehmer meines Workshops auf der M3Campixx!

Es bleibt spannend!

Ich habe übrigens am Rande der Vorträge aus vielen Gesprächen mit erfahrenen SEO-lern vor allem eines mitgenommen: „Technische“ SEO und meine inhalts- und textzentrierte Methode, um Sichtbarkeit und Konversion zu erreichen, nähern sich immer mehr an. Vor allem: Keine wirklich gute Suchmaschinenoptimierung ohne hochwertigen Content. Da war dann mein Ideal von wirklich gutem Marketing voll und ganz erfüllt. Auch das ist durchaus nicht immer der Normalfall, wenn ich mich mit anderen Menschen unterhalte.

Contentmarketing ist eines der Themen, das ich mir für die zweite Jahreshälfte in diesem Blog schon vor dieser Konferenz auf den Plan geschrieben hatte. Jetzt werde ich nochmals in mich gehen und überlegen, ob und wie ich das stärker noch mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung verbinde. Einige interessante potenzielle Interviewpartner dafür habe ich am vergangenen Wochenende getroffen. Das zumindest stellt für mich den beglückenden Normalfall dar: Die Entwicklungen im Marketing und in der Unternehmenskommunikation sind und bleiben spannend!


Dr. Kerstin HoffmannDie Autorin: Dr. Kerstin Hoffmann berät und unterstützt Unternehmen sowie Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens in digitalen Strategien, Public Relations und Corporate Blogging. Sie gibt Workshops, hält Vorträge und schreibt Bücher. Ihr Blog “PR-Doktor” ist laut Ebuzzing eines der führenden deutschen Blogs über digitale Kommunikation. Sie wollen mehr darüber erfahren, was Kerstin Hoffmann mit ihrem Team für Ihr Unternehmen tun kann? Hier geht es zum Beratungsangebot. »

kontakt(at)kerstin-hoffmann.de | Kontaktformular »


Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn gerne mit anderen!

  12 comments for “Normalerweise ist alles anders

  1. 17. Juni 2013 at 14:26

    Hallo! Ich kann Ihnen nur zustimmen, jedoch ärgert es mich, dass ich Ihren Vortrag nicht angehört habe. Mein Recap ist mittlerweile auf internetgenie.de online

  2. 18. Juni 2013 at 08:47

    Hallo, nochmal danke für den tollen Vortrag und der Inspiration in wie weit man sein Wissen teilen kann und sollte.

  3. 19. Juni 2013 at 11:06

    Hochwertige Inhalte gehören seit Pinguin & Co zum absoluten Pflichtprogramm. Dabei ist die Seitenverweildauer ein besonders wichtiger Rankingfaktor. Wenn User eine Seite fluchtartig wieder verlassen, signalisiert das Google, dass es sich um minderwertigen Content handelt.

    Gruß Mario

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *