Praxis-Workshop Erfolg 2.0: Social Media und klassische Kommunikation – Einleitung

Ein Einstieg in das Netzwerken mit Social Media in neun praxisbezogenen Schritten

Immer am schwierigsten: die allerersten Schritte.

Social Media (auch Web 2.0 genannt) sind in aller Munde und auf allen Computermonitoren. Scheinbar. Tatsächlich klafft die Schere recht weit, was die Unternehmenskommunikation in Deutschland angeht. Während einige Firmen – Mittelständler oder Berater ebenso wie Konzerne – bereits ausgiebig alle Möglichkeiten der virtuellen Netzwerke nutzen, sind andere gerade erst im Internet angekommen. Auf welcher Seite stehen Sie? Und: Was tun Sie, damit Ihre Botschaften und der Nutzen Ihres Angebotes zeitgemäß bei Ihren Zielgruppen ankommen?

Auf die Ziele kommt es an

Über das Thema klassische PR/Kommunikation und Social Media habe ich in den letzten ein, zwei Jahren sehr viel geschrieben – vor allem gebloggt -, auf Vorträgen gesprochen und in Workshops und Seminaren gelehrt. Ich betone immer wieder, dass es keinen Sinn macht, sich nur bis ins letzte Detail mit neuen Techniken und Plattformen zu beschäftigen und das immer mehr zu perfektionieren. Das wäre, als ob man dem Vertrieb die Telefone vergoldet, sozusagen.

Auf die Ziele kommt es an und auf die großen Konzepte. Kürzlich habe ich dazu in einer anderen Publikation einen ausführlichen Beitrag geschrieben. Der hatte eine erstaunlich große und positive Resonanz. Das hat mich auf die Idee gebracht, hier im PR-Doktor noch einmal die wesentlichen Schritte zum Einstieg in Social Media ausführlicher zu beschreiben. Und zwar so, dass sie zielgerichtet und erfolgreich in größeren Zusammenhängen einsetzbar sind, sprich: in umfassenden Kommunikationskonzepten.

Das Netz und alle Social Media sind voll von hochwertigen, faszinierenden und hoch qualifizierten Beiträgen zu dem Thema. Doch der Einsteiger hat es oft schwer zu sortieren und sich das Richtige herauszusuchen. Statt noch mehr Inhalten und noch mehr Neuigkeiten will ich deshalb hier bewusst einmal reduzieren und vereinfachen.

Leitlinie für Einsteiger und Argumentationshilfe für Profis

Während vieles hier Beschriebene scheinbar schon allzu oft gesagt und geschrieben ist, erlebe ich gerade zur Zeit sehr viele Unternehmer und selbst Kommunikationsprofis, die sich gerade erst mit dem Thema vertraut machen. Sie bekommen oft kaum noch den Anschluss, weil ihnen viele andere in der Materie schon so weit voraus sind.

Dieser Workshop gibt daher in neun kurzen und prägnanten Schritten erste Einblicke für Einsteiger. Er fasst Bekanntes zusammen, gibt neue Anregungen und setzt Schlaglichter. Er zeigt Möglichkeiten und liefert Ihnen Kriterien, um selbst zu entscheiden, was für Ihr Unternehmen oder in Ihrer Beratung sinnvoll ist. Er gibt eine erste Orientierung, die Ihnen dabei hilft, sich im Detail weiter zu informieren und fortzubilden.

Wenn Sie dagegen schon Social-Media-Profi sind oder sogar in diesem Bereich beraten, dann liefert er Ihnen hoffentlich Argumentationshilfen und verständliche Formulierungen für Einsteiger in Ihrem Umfeld: Kunden, Kollegen, Geschäftspartner.

Die weiteren Folgen erscheinen bis zum 12. April jeweils Montag, Mittwoch und Freitag.

Schritt 1: Zuhören und mitlesen (24. März 2010)
Schritt 2: Funktionen verstehen (26. März 2010)
Schritt 3: Gesetzmäßigkeiten erkunden (29. März 2010)
Schritt 4: Selbst ausprobieren (31. März 2010)
Schritt 5: Persönlich werden (2. April 2010)
Schritt 6: Das große Bild schaffen (5. April 2010)
Schritt 7: Auf Ziele ausrichten (7. April 2010)
Schritt 8: Ressourcen festlegen (9. April 2010)
Schritt 9: Umsetzung starten (12. April)

__________________________________________

Zu diesem Thema biete ich im April auch zwei Ganztags-Workshops an:

Freitag, 23. April 2010, 10 bis 17 Uhr:
Einstiegs-Workshop Erfolg 2.0
Social Media und klassische Kommunikation
Ganztags-Veranstaltung für Einsteiger (Unternehmer, Freiberufler und Führungskräfte)
>zur Terminseite
>über XING anmelden

Freitag, 30. April 2010, 10 bis 17 Uhr:
Praxis-Workshop Erfolg 2.0
Social Media systematisch und wirkungsvoll in klassische Kommunikation einbinden
Ganztags-Veranstaltung für PR-Verantwortliche und PR-erfahrene Unternehmer
>zur Terminseite
>über XING anmelden

>Inhouse-Seminar buchen

Foto: jez.atkinson/flickr (Creative Commons)

  4 comments for “Praxis-Workshop Erfolg 2.0: Social Media und klassische Kommunikation – Einleitung

  1. 23. März 2010 at 12:35

    Hallo Kerstin,

    eine gute Idee! Und viel Erfolg bei diesen beiden Workshops!

    Viele Grüße
    Karl-Heinz

  2. 23. März 2010 at 15:23

    Vielen Dank! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *