Frohe Weihnachten und einen guten Start in ein großartiges Jahr 2015!

Neun Hauptgründe, warum Unternehmen mit Social Media einfach nur Geld versenken

Wie man Entscheider und Käufer wirklich erreicht

1 Million Textanfänge, die besser sind als dieser

Neun Hauptgründe, warum Unternehmen mit Social Media einfach nur Geld versenken

Twitter-Vogel, Geldstücke

… und wie Sie ein gutes Verhältnis zwischen Einsatz und Gewinn schaffen | Wenn man etwas Sinnvolles nicht tut, spart man jede Menge Zeit und Geld, verschenkt aber alle Chancen. Das gilt auch für die digitale Kommunikation. Macht man diese richtig, kostet das viel, bringt aber idealerweise noch mehr ein. Betreibt man sie allerdings halbherzig, halbgar oder unter falschen…

Wie man Entscheider und Käufer wirklich erreicht

Die Reichweite sinkt? Womöglich ist das mehr als nur ein Facebook-Investitions-Problem.

… und warum “Social” keine Beziehungen ersetzt, aber unterstützen kann | “Stop making Facebook the center of your relationship marketing efforts”, das meint Nate Elliot, Vice President und Principal Analyst beim großen Marktforschungsinstitut Forrester. Forrester hat eine Studie herausgebracht, nach der Topmarken mit Postings auf Twitter und Facebook nur noch zwei Prozent ihrer Follower überhaupt

1 Million Textanfänge, die besser sind als dieser

Durchgestrichene Weihnachtskugel

Warum saisonale Bezüge oft deplatziert sind und wie es anders geht | “Sehr geehrte Frau Dr. Hoffmann, die Vorweihnachtszeit rückt näher …” – So begann ein Newsletter, den ich kürzlich in meinem Posteingang fand. Ganz abgesehen davon, dass solche Textanfänge natürlich an Spannung nicht zu überbieten sind (“VOR …” und “rückt näher” ist ungefähr noch tausendmal langweiliger als…

“Ich schreibe und schreibe, doch niemand kauft!”

keiner kommt

11 typische Fehler im Contentmarketing aufspüren und ausmerzen | Gestern erhielt ich eine Anfrage einer Leserin: “Nach dem ‘Prinzip kostenlos’ aus Ihrem Buch verschenke ich in meinem Blog mein Wissen, um Beratung zu verkaufen. Ich habe aber immer noch das Gefühl, auf meinem Blog zu viel Wissen preiszugeben, so dass es gar nicht erst zu…

Gute Inhalte, schlechte Inhalte: Contentstrategien für Wunsch-Empfänger

artikelbild-vortrag-content

Live-Mitschnitt eines Vortrags auf dem Twittwoch Ruhr | „Contentstrategie“ und „Contentmarketing“ sind derzeit die Schlagworte in der digitalen Kommunikation. Aber was heißt das denn genau? Was sind die grundlegenden Erfolgsfaktoren? Wie sieht die aktuelle Best Practice aus? Vor allem aber ganz konkret: Wie sind Inhalte und Texte beschaffen, mit denen ihr eure Wunsch-Empfänger garantiert erreicht …

Stell dir vor, du machst Web und keiner schaut hin!

http://de.statista.com/infografik/2811/internetkenntnisse-in-europa/

Oder: Brauchen deutsche Kunden überhaupt digitale Dienstleister? Da reden meinesgleichen und ich seit Jahr und Tag davon, dass deutsche Unternehmen den Anschluss an die digitale Welt verlieren, mit Folgen, die sich schon sehr bald dramatisch auswirken werden. Jetzt beweist die EU-Statistikbehörde Eurostat, dass die Deutschen insgesamt so ziemlich das Schlusslicht bilden, was Internetkenntnisse angeht. Da…

Was leistet Twitter in der B2B-Kommunikation?

Die Hochglanzwelt des Business

Fakten, Vorurteile, Tipps, Fragen und Antworten zum Mikroblogging | Der Mikroblogging-Dienst Twitter spielt heute in den Kommunikationsstrategien vieler Unternehmen eine große Rolle. Währenddessen höre ich nach wie vor von vielen Unternehmern und Marketingleuten stereotyp: “Twitter für B2B? Das funktioniert doch nicht!” Oder: “Twitter? Das ist doch dieser Kurznachrichtendienst, auf dem sich Stars und Sternchen produzieren!” Twitter…

Wie finde ich meine B2B-Zielgruppe in Facebook?

Facebook-Grafik-Artikelbild

Eine praktische Anleitung zum präzisen Targeting mit Facebook-Bordmitteln Es ist – entgegen anderslautenden Behauptungen – sehr wohl möglich, B2B-Zielgruppen auf Facebook präzise zu identifizieren und anzusprechen. Hier treten wir den Beweis an. In der vergangenen Woche habe ich mich mit dem immer noch gängigen Vorurteil auseinandergesetzt, dass “Facebook nichts für den Business-to-Business-Bereich” sei. Für den…

Ist Facebook wirklich “nichts für B2B”?

Die Hochglanzwelt des Business

7 Thesen für die sinnvolle Unternehmens-Präsenz in dem sozialen Netzwerk | Viele Leser wird die Behauptung, Facebook sei “doch nichts für B2B” erstaunen. Schließlich schreibe ich seit Jahren über Unternehmenskommunikation in Social Media, und es gibt zahlreiche gelungene Beispiele für B2B-Kommunikation auf Facebook. Doch tatsächlich hält sich diese Auffassung hartnäckig. Vorab: Es muss niemand auf Facebook…

Virenschleudern – bitte melden!

artikelbild-virenschleuder

Der Virenschleuder-Preis 2014 (aktualisierte Fassung): Update 15. Oktober 2014: Am vergangenen Freitag durfte ich zusammen mit Leander Wattig die Preisverleihung moderieren. Es war ein tolles Fest mit vielen hunderten von Zuschauern im Lesezelt auf der Frankfurter Buchmesse. Herzlichen Glückwunsch an die Preisträger: Ansteckendste Maßnahme/Strategie: Buchhandlung Lessing und Kompanie: Fotoaktion “Kunden und ihre Lieblingsbücher” Ansteckendste Idee:…

Kollaboration: Auswege aus der E-Mail-Falle

E-Mail als Kollaborationstool? Besser nicht, meint Tim Miksa. In diesem Gastbeitrag zeigt er Auswege aus dem "Mail Jail", der E-Mail-Falle

Warum E-Mail kein Kollaborationstool in Unternehmen ist | Wenn Unternehmen digitale (Kommunikations-) Strategien entwickeln, sind sie meistens voll und ganz auf die Außenwirkung fokussiert. Dabei muss man sich häufig zunächst die internen Strukturen anschauen: Wie funktioniert die Abstimmung? Wer ist zuständig für was? Wie können wir gemeinsam die Ressourcen …

“Unsere Firma soll unbedingt auf Wikipedia sein!”

Wikipedia-Eintrag oder nicht? Hier sind Antworten auf die Frage, die sich viele Unternehmer stellen. Logo: http://de.wikipedia.org/

Warum die Sache mit dem Wikipedia-Eintrag nicht immer ganz so einfach ist | Die neue Website ging gerade online. Es gibt endlich eine Social-Media-Strategie. Das Corporate Blog ist gut eingeführt. Vielleicht hat man ein neues Patent angemeldet. Jetzt fehlt dem Firmenchef nur noch eines zu seinem digitalen Marketing-Glück: “Unser Unternehmen muss unbedingt auch einen Wikipedia-Eintrag bekommen!”…