Tag Archive for Image

Ihre Online-Reputation: Pflicht oder Kür?

Skala der Online-Reputation

Vom Reputationsmonitoring zum Reputationsmanagement – die Skala zur eigenen Einordnung und detaillierten Planung | Besitzen Sie die Informationshoheit über Ihren eigenen Namen? Oder bestimmen andere, was über Sie beziehungsweise Ihr Unternehmen im Netz zu finden ist? Nutzen Sie diese Skala, um Ihre eigene Online-Reputation so aktiv zu gestalten, wie es für Sie sinnvoll ist. Mehr dazu …

„Der persönliche Pressesprecher“ geht – und nun?

Stefan Keuchel Google Deutschland

Exklusiv-Interview mit Stefan Keuchel, Google Deutschland | Er ist – für mich und viele andere – das Gesicht von Google Deutschland. Jetzt hat er selbst vermeldet, dass er nach zehn Jahren als Pressesprecher eine Auszeit nehmen wird. PR Report meint dazu: „Auf seinen bisherigen Job wird Keuchel kaum zurückkehren, stattdessen hält Keuchel nach einer neuen Rolle…

Zu viel digitale Schokolade!

Blasinstrument aus Schokolade

9 Zielfragen für saisonale Kommunikation, die Wirkung zeigt und allen nützt | “Geschenke, Geschenke, Geschenke!” tönt es derzeit aus mindestens jedem zweiten Newsletter, der in meiner Mailbox landet. (Dass ich nur einen Bruchteil davon selbst abonniert habe, steht auf einem anderen Blatt.) Facebook und Twitter quellen über von Links und Apps mit Adventskalendern. Und so viele Profilbilder tragen mittlerweile eine Weihnachtsmann-Mütze, dass es schon fast originell ist, keine aufzuhaben. Sicher: Digitale Schokolade macht wenigstens nicht dick. Aber die Frage muss sich doch aufdrängen: Wer liest, klickt, sieht das überhaupt noch in dieser Überfülle? Ich frage mich auch zuweilen, ob die Absender und Anbieter solcher saisonalen Aktionen selbst eigentlich noch andere solche Angebote lesen und nutzen. Oder was sie sich überhaupt dabei gedacht haben.

Corporate Blog: Wer schreibt? Wer zeigt sich?

Goldener Bilderrahmen

Strategische Überlegungen zu Autoren, Wissensträgern und Gesichtern PR-Doktor-Serie zur Theorie und Praxis von Unternehmens-Blogs, Teil 8 Kennen Sie den alten Witz von dem hochgelobten Gourmet-Restaurant, auf dessen Speisekarte ein einziges Gericht steht, das vom Chef selbst gekocht wird? Der nichtsahnende Gast nimmt den ersten Bissen und ruft: “Pfui, das schmeckt ja widerlich.” Worauf der Chef…

Entlarvt: 7 Mythen aus der Text-Schublade

blindtext300

… und wie Sie den Texter finden, der zu Ihnen passt – Heute möchte ich mit einigen hartnäckigen Mythen aufräumen, die mir gerade in letzter Zeit wieder begegnet sind. Dazu gehört zum Beispiel die Vorstellung, dass es so etwas wie einen objektiv guten Werbe- und PR-Text gäbe, der dann aber nicht mehr persönlich und authentisch ist. Oder dass man einen Texter finden muss, dessen Schreibstil zum eigenen Angebot passt. Hier sind die sieben gängigsten Aussagen – und meine Antworten darauf. Abschließend finden Sie eine Checkliste, die es Ihnen erleichtern soll, passende Texter zu finden. Hier können Sie die Checkliste als PDF herunterladen.

Google+: Unternehmensseiten – und jetzt?

Dr. Kerstin Hoffmann Unternehmenskommunikation auf Google+

Seit ein paar Tagen sind sie endlich da, und nach einer kurzen Übergangszeit kann nunmehr jeder eine anlegen: Seiten auf Google+; für Unternehmen, Marken, Vereine, Themen … Sie sind das nächste große Ding im Social Web, zumindest wenn man die derzeitigen zahlreichen Diskussionen betrachtet, die sich um dieses Thema drehen. Das geschah bis jetzt Ansonsten…

PR mit guten Taten: Sechs Tipps, wie Sie Ihr Engagement bekannt machen

“Man merkt die Absicht und ist verstimmt!” Mein Lieblingszitat von Karlsson vom Dach beschreibt präzise, was meistens nicht funktioniert: verdeckte Vorhaben. Für gute Taten und PR gilt das auch. Wer sich vor allem – oder gar ausschließlich – deswegen sozial oder gemeinnützig engagiert, um damit Firmenwerbung zu machen und das Image des eigenen Unternehmens zu…

PR mit guten Taten: positive Attraktoren und Professionalität

Die Aussage eines Teilnehmers in einem meiner ersten Workshops vor vielen Jahren werde ich nie vergessen:  “… und dann stecken wir ein Drittel unseres Werbe-Etats in Charity. Das mögen die Kunden. Es ist einfach gut für’s Image, deswegen machen wir das.” Unvergesslich nicht, weil sie so ungewöhnlich war oder weil ich PR mit Wohltätigkeit ablehnen…

“Jeder hat das Recht traurig zu sein!” – Authentizität im Business

Neulich war ich aus persönlichen Gründen wirklich niedergeschlagen. So niedergeschlagen, dass mein Kunde etwas bemerkte: “Frau Hoffmann, so kennen wir Sie ja gar nicht!” – ‘Stimmt!’, dachte ich mir, legte innerlich den Schalter um – und funktionierte ab diesem Moment wieder perfekt, inklusive meiner gewohnten heiteren Grundhaltung. Denn erstens hatte ich mir in mehr als…