Schlagwort: content

Warum wirklich jedes Unternehmen einen eigenen Content-Hub braucht

Im Mittelpunkt der Contentstrategie: der eigene Content-Hub

So sichern Sie Ihre inhaltlichen Werte in der Unternehmenskommunikation. –  Jedes Unternehmen, das in irgendeiner Weise auch nur halbwegs erfolgreich in sozialen Netzwerken unterwegs ist, schafft mit der Zeit immense Werte. Werte, die ihm aber in Wirklichkeit gar nicht richtig selbst gehören. Werte, die mit einem Schlag weg sein können, wenn es dem Anbieter so gefällt,…

„Warum merkt niemand, wie toll unsere Firma ist?“ – Fünf schwere Fehler im Content-Marketing

Männchen mit vielen Fragezeichen

… und wie Sie diese zukünftig in Ihrer Kommunikation vermeiden Großes Fachwissen, moderne Website, wertvolle Inhalte, aktiv gepflegte Präsenzen in mehreren sozialen Netzwerken – aber der Erfolg bleibt aus. Gelegentlich liket mal jemand ein Facebook-Posting. Aber die Zugriffe auf der eigenen Website bleiben im  zweistelligen Bereich pro Tag. An guten Tagen. Der große Kundenansturm, den man sich von…

„Das Ende der Contentstrategie …“ ganz neu als Vortrag

Gestern habe ich auf der Campixx Week in Berlin erstmals meinen ganz neuen Vortrag gehalten: „Das Ende der Contentstrategie, wie wir sie kennen. Was Marken jetzt tun müssen, um sich in der Informationsflut zu behaupten“. Die Vortragspräsentation habe ich jetzt bei SlideShare hochgeladen. Sie können sie hier (oder mit Klick auf das Bild) ansehen. » Mehr…

Wie viel Content verträgt Ihr Netzwerk?

Was Unternehmen wissen müssen, um sich in der Informationsflut zu behaupten Mein Beitrag in der Werben&Verkaufen zur Contentmarketing-Diskussion Die Contentflut ist manchmal regelrecht furchterregend: Wer Informationen zu einem Thema sucht, hat kaum je das Problem, dass er nichts dazu fände. Es gibt viel zu viele Informationen, die erst einmal gesichtet werden müssen. Erst recht gilt das für…

Warum so viele Unternehmen ihre Contentstrategie nicht auf die Straße kriegen …

… und wie dies mit den richtigen Überlegungen doch gelingen kann Bis in einem Unternehmen eine wirklich gut durchdachte Contentstrategie innerhalb der Gesamtkommunikation steht – und dies wiederum innerhalb der Unternehmensstrategie – ist es meist ein etwas längerer Weg, der für alle Beteiligten mit viel Arbeit verbunden ist. Aber gehen wir einmal vom Idealfall aus: Alles ist gut…

Gute Inhalte, schlechte Inhalte: Contentstrategien für Wunsch-Empfänger

Live-Mitschnitt eines Vortrags auf dem Twittwoch Ruhr | „Contentstrategie“ und „Contentmarketing“ sind derzeit die Schlagworte in der digitalen Kommunikation. Aber was heißt das denn genau? Was sind die grundlegenden Erfolgsfaktoren? Wie sieht die aktuelle Best Practice aus? Vor allem aber ganz konkret: Wie sind Inhalte und Texte beschaffen, mit denen ihr eure Wunsch-Empfänger garantiert erreicht …

Praxisstudie: SEO-Erfolg ohne Linkbuilding!

Praxisstudie SEO Suchmaschinenoptimierung ohne Linkbuilding

Überraschung beim 8-Wochen-Projekt zur Suchmaschinenoptimierung Die vorliegende Praxisstudie ist ein reales Kundenprojekt. In nur acht Wochen haben wir mit reinen On-Page-Maßnahmen – Texte, Keywords, interne Verlinkung – eine deutlich verbesserte Suchmaschinen-Platzierung erreicht. Auf Linkbuildung, auf jegliche „Tricks“ und sogar auf soziale Signale haben wir dabei entsprechend dem Kundenauftrag vollkommen verzichtet. Das zeigt, dass Suchmaschinenoptimierung heute…

Contentstrategie als Mittel der Kundengewinnung

Mein Beitrag über Contentstrategie im Upload-Magazin

Contentstrategie ist für mich schon seit längerer Zeit DAS PR-Thema überhaupt. Erst kurz vor der Sommerpause hatte ich dazu gebloggt, wie man mit wertvollen Inhalten Reputation aufbaut und auch direkt Kunden gewinnt – beispielsweise hier und hier. Es wird auch in den nächsten Wochen eines der wichtigsten Themen hier bleiben, unter ganz unterschiedlichen Gesichtspunkten betrachtet. –…

Textklau & Co: Wo Content Curation aufhört!

Hier ist die Grenze!

Warum Respekt für andere Autoren der Reputation nützt und vor Folgen schützt In welcher Form Content Curation sinnvoll und ehrenhaft ist, haben wir gestern gesehen. Auf die Grenzen zwischen erlaubtem Zitat und unerlaubtem Plagiat hatte ich schon kurz hingewiesen. Trotz aller Erläuterungen, was Content Curation ist, wird das Konzept von einigen (leider mittlerweile viel zu…

Content Curation: Mach‘ das Bild größer!

Mach' das Bild größer - und vielfältiger!

Der einzige Weg, in der eigenen PR mit fremden Inhalten zu punkten | Manche Themen, Begriffe, Methoden scheinen einem ja so selbstverständlich und gut eingeführt, dass man sich gar nicht traut, darüber noch zu schreiben. Doch was das Thema „Content Curation“ angeht, so habe ich in letzter Zeit in meinen Vorträgen, Workshops und in der Beratung festgestellt: In den meisten Unternehmen ist das noch nicht so richtig angekommen. Der englische Begriff sowieso nicht; aber die Idee, die dahintersteht, oft ebensowenig. Da plagen sich Marketingchefs, Corporate Blogger und Firmenchefs damit, immer neue eigene Inhalte zu produzieren. Ständig aus der eigenen Perspektive zu berichten. Nur damit sie genügend Links und Botschaften für die (Weiter-) Verbreitung, zum Beispiel in Social Networks haben. Und dann wundern sie sich, wenn die Follower nicht so recht herbeiströmen und wenn die überschwenglichen Dankbarkeitsbekundungen der gewünschten Zielgruppen eher verhalten ausfallen. Dabei wäre es so einfach, wenn sie das Bild etwas größer machten!

Corporate Blog: Gut geplant, erfolgreich realisiert

Licht ins Dickicht im Netz bringen

PR-Doktor-Serie zur Theorie und Praxis von Unternehmens-Blogs, Teil 1 Blogs waren gestern? Corporate Blogs sind gerade erst so richtig im Kommen! Sie heißen nur nicht immer so. Oft treten sie als Online-Magazine auf, als News oder als zentrale Veröffentlichungs-Plattform eines Unternehmens … Doch der Begriff Corporate Blog setzt sich auch in der professionellen Kommunikation immer mehr…