PR-Doktor PLUS | September 2015

 

+ PR-Doktor PLUS: Der monatliche Newsletter +

September 2015: Sie können das (fast) alles längst!

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

zwei Botschaften liegen mir ganz besonders am Herzen, wenn ich Vorträge oder Workshops zum Thema digitale Kommunikation in und von Unternehmen halte:

1. Die Sache ist sehr dringend.

Wer jetzt noch nicht im Web sichtbar und aktiv ist, für den wird die Zeit womöglich knapp bis zu dem Punkt, an dem der Rückstand zum Wettbewerb kaum noch aufzuholen ist.

2. Das Allermeiste von dem, was Sie für erfolgreiche Kommunikation in digitalen Medien brauchen, können und wissen Sie bereits.

Diese Botschaft ist deswegen so entscheidend, weil ich sehr oft schon die Erfahrung gemacht habe, dass Menschen förmlich einknicken angesichts all des Neuen, das da auf sie zukommt. Die Bürde des scheinbar vollständigen Paradigmenwechsels im Unternehmen führt dann im Zweifel sogar dazu, dass man die Sache verdrängt oder allenfalls halbherzig angeht.

Dabei ist einerseits der Paradigmenwechsel gar nicht so groß. Vorausgesetzt natürlich, in den Strukturen stimmt grundsätzlich alles. Andererseits kann jedoch das Digitale nicht herausreißen, was die Unternehmenskultur und die bisherige Kommunikation nicht hergeben.

Deswegen ist die Neugestaltung der Kommunikation im Unternehmen immer auch eine gute Gelegenheit, grundlegende Dinge zu betrachten und gegebenenfalls neu zu ordnen. Und auch wenn digitale Medien sicherlich eine Menge Kenntnisse und Erfahrungen in Sachen Technik, Mechanismen und geänderte Arbeitsabläufe erfordern: Für Menschen mit langjähriger Berufs-, Vertriebs- oder Führungserfahrung sind diese relativ schnell zu lernen. Jedenfalls in einem Bruchteil der Zeit, die ein sogenannter Digital Native braucht, um sich die Hard und Soft Skill anzueignen, die für professionelle Kommunikation und unternehmerisches Handeln erforderlich sind.

Wenn Sie also beginnen, Ihre digitale Kommunikation neu aufzustellen, kommt bestimmt viel Neues auf Sie zu. Aber überlegen Sie einmal, welches Kapital Ihnen bereits zur Verfügung steht! Zum Beispiel die folgenden Eigenschaften und Fähigkeiten:

  • Menschenkenntnis und Urteilsvermögen
  • Führungsqualitäten 
  • Netzwerkqualitäten
  • Zielgruppenorientierung
  • Strategiewissen und Konzeptionserfahrung
  • Vertriebserfahrung
  • Handwerkszeug für die Umsetzung

Mit diesem sicheren Wissen um die eigene Basis ist womöglich der nächste große Schritt (und der Schritt ins Digitale ist für viele Unternehmen ein großer!) gar nicht mehr so bedrohlich. Der Rest ist dann einfach, wie immer, einfach nur professionelle Arbeit.

Dabei wünsche ich Ihnen viel Erfolg!

Herzlichst

Kerstin Hoffmann

PS: Wenn Sie mehr dazu erfahren wollen und sich ein paar praktische Tipps wünschen, wie Sie Ihre klassischen Kernkompetenzen gewinnbringend ins Digitale investieren, empfehle ich Ihnen das zweite der von Acrolinx gesponserten und daher für Sie kostenfreien Webinare. Mehr dazu im folgenden Absatz.

Kostenfreies Webinar

Digitaler Dschungel oder vertraute Landschaft? 

Wie Sie mit Ihren klassischen Kernkompetenzen erfolgreich in die Welt der digitalen Unternehmenskommunikation durchstarten

Von und mit Dr. Kerstin Hoffmann, veranstaltet und gesponsert von Acrolinx

Termin: Mittwoch, 23. September 2015, 15 – 16 Uhr

Inhalte (Beispiele)

  • Digitales Netzwerken: Vom plötzlichen Verlust (oder dem Behalten) des gesunden Menschenverstands
  • „Hybrid-Marketing“: Von allem mindestens die Grundlagen verstehen
  • Storytelling: Was wirklich hinter diesem Schlagwort steht
  • Kernkompetenzen: Was das Digitale vom Analogen lernen kann

Ziel des Webinars ist es, Ihnen Werkzeuge und Tipps zu liefern, die Sie direkt in der Praxis umsetzen können. Im Anschluss stehe ich für individuelle Teilnehmerfragen zur Verfügung. 

Zur kompletten Webinar-Beschreibung und zur Anmeldung »

PR-Doktor PLUS: Archiv 

Das komplette Newsletter-Archiv für 2015 finden Sie hier auf der Website.»

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.