2017: Das Jahr der Personenmarken und Markenbotschafter in der Kommunikationsstrategie

Neues Jahr, neue Strategie, neue Pläne: Hier liefere ich Ihnen einen ersten Ausblick darauf, was Sie im „PR-Doktor“ und auf anderen Plattformen von mir in diesem Jahr erwartet und was Ihnen das bringen könnte.

Ich bin aus meiner kreativen Auszeit zurück, die ich mir alljährlich zu Jahresbeginn nehme – und das Folgende habe ich Ihnen mitgebracht.

Was unternehmen Sie im Jahr 2017 in Unternehmenskommunikation und Contentstrategie, damit Ihr Unternehmen im Web sichtbar bleibt und sich im Wettbewerb hervorhebt? – Mehr denn je müssen sich Marken überlegen, wie sie sich in der Flut der digitalen Inhalte behaupten: Denn in der (digitalen) Kommunikation ist ein regelrechtes Wettrennen ausgebrochen. Consumermarken ebenso wie B2B-Unternehmen überbieten einander mit immer mehr Inhalten auf immer mehr Plattformen: noch ausführlichere Geheimtipp-Listen, das nächste originelle Video, die schönsten Instagram-Fotos.

Aber wie erkennt Ihr gewünschter Empfänger, dass es sich für ihn lohnt, Zeit in Ihre Inhalte zu investieren? Und wenn er oder sie tatsächlich bei Ihrem Content verweilt, wie gelingt es Ihnen, aus dem User einen Intereressenten und aus dem Interessenten einen Kunden oder zumindest einen Empfehler zu machen? Setzen Sie auf die Köpfe im Unternehmen. Verknüpfen Sie Ihren Content mit wiedererkennbaren Gesichtern und bauen Sie echte Beziehungen auf! Darin möchte ich Sie gerne weiterhin unterstützen.

Meine Themen und Pläne für 2017: Kommunikationsstrategien und Content-Marketing

Im Jahr 2017 geht es im PR-Doktor weiterhin um Kommunikation, um Content und um wirkungsvolle Strategien – nicht nur im Web. Einer der Schwerpunkte (aber nicht der alleinige!)  liegt dabei auf dem Thema Markenbotschafter und Personenmarken. Wie gewohnt werde ich auch in diesem Jahr im Schnitt einmal pro Woche hier bloggen. Neben ausführlichen Ratgeberartikeln werde ich natürlich auch zu aktuellen Themen und Entwicklungen schreiben.

  • In meinem vierten Beitrag des Jahres wird es dann ganz praktisch: Ich habe meinen großen Social-Media-Check für mein Buch „Lotsen in der Informationsflut“ komplett überarbeitet und stelle ihn hier als Auszug kostenfrei zur Verfügung, zusammen mit einer Tabelle, die Sie direkt herunterladen können. So können Sie zum Jahresbeginn alle Ihre Profile und Accounts auf Vordermann bringen.
  • In weiteren Beiträgen helfe ich Ihnen, sich über Ihre eigene Personenmarke und Ihre Rolle als Markenbotschafter klarer zu werden sowie andere im Unternehmen dabei zu unterstützen.
  • Weiter erwarten Sie viele Tipps und praxisnahe Ansätze, wie Sie die Kommunikationsstrategie und das Content-Marketing Ihres Unternehmens verbessern und neu ausrichten.

Mehr dazu in den kommenden Wochen und im Verlauf des Jahres.

Mein Buchprojekt 2017

Die erste Auflage 2017 meines neuen Buchs „Lotsen in der Informationsflut“ ist bereits Mitte Dezember 2016 erschienen. Darin geht es ganz zentral um das Thema „Markenbotschafter“, und Auszüge aus diesem Buch beziehungsweise Bezüge darauf werden Sie über das Jahr verteilt immer wieder hier im PR-Doktor finden.

Cover-Lotsen

Bereits im Dezember erschienen: „Lotsen in der Informationsflut“, 1. Auflage 2017

Doch in den kommenden Monaten wird mich auch ein weiteres Buchprojekt beschäftigen, das zugleich ein Herzensprojekt ist. Denn es zeigt nicht nur größeren Unternehmen, sondern auch einzelnen Wissensträgern und Solo-Unternehmern, Beratern und Dienstleistern, wie sie ihr wertvolles Wissen für das eigene Content-Marketing einsetzen und damit neue Kunden gewinnen sowie die eigene Bekanntheit steigern: „Prinzip kostenlos“, mein Buch aus dem Jahr 2012, werde ich komplett überarbeiten. Die Neuauflage erscheint voraussichtlich im Sommer 2017 im Wiley Verlag. Damit einhergehen wird auch eine Überarbeitung der Buch-Website. Derzeit ist „Prinzip kostenlos“ daher übrigens nur als E-Book erhältlich.* Natürlich wird mit der Print-Ausgabe dann auch die digitale Version in der neuen Fassung erscheinen.

Kerstin Hoffmann Prinzip kostenlos

Wird in diesem Jahr komplett überarbeitet und bekommt dann auch ein neues Cover: „Prinzip kostenlos. Wissen verschenken – Aufmerksamkeit steigern – Kunden gewinnen“.*

Neues Beratungsangebot für Unternehmen und deren Markenbotschafter

Zusammen mit meinem Buch „Lotsen in der Informationsflut“ habe ich ein neues Beratungs- und Workshop-Angebot für Unternehmen und deren Markenbotschafter konzipiert. Details dazu werde ich im Verlauf des Frühjahrs publizieren und auch über meine verschiedenen Kanäle bekanntmachen.

Wenn Sie jetzt schon mehr über dieses Angebot erfahren sowie wissen möchten, ob es für Ihr Unternehmen in Frage kommt und welchen Nutzen es Ihnen bringt, nehmen Sie bitte direkten Kontakt mit mir auf.

In anderen Medien

Die ersten Beiträge, die ich in diesem Jahr für andere Medien/Blogs geschrieben habe, befassen sich ebenfalls mit meinem Schwerpunkt-Thema:

Mein erster Blogbeitrag des Jahres ist, während ich mich noch im Neujahrsurlaub befand, im PR-Blogger erschienen: „Wie Unternehmen Markenbotschafter fördern können„.

Heute erschien öffentlich abrufbar mein Artikel aus dem UPLOAd-Magazin mit dem Themenschwerpunkt Corporate Blogs: „„Sieben Tipps: Mitarbeiter als Markenbotschafter fürs Corporate Blog begeistern“.

Gastbeitrag im. UPLOAD-Magazin

 

Weitere Gastbeiträge und Interviews sind bereits geplant. Wer darüber auf dem Laufenden bleiben möchte, kann zum Beispiel meinen Newsletter abonnieren oder mir im Social Web folgen. (Mehr zu den Möglichkeiten, sich mit mir auf weiteren Plattformen zu verbinden, finden Sie weiter unten.)

Mein persönlicher Newsletter

Jeweils ein Schwerpunktthema, mit dem ich mich auseinandersetze, Links zu eigenen Veröffentlichungen in anderen Medien sowie ein Linktipp zu einer anderen Veröffentlichung, die ich für besonders wertvoll, bemerkenswert oder originell halte: Auch im Jahr 2017 gibt es meinen persönlichen Newsletter. Hier finden Sie weitere Informationen dazu sowie das Formular, mit dem Sie ihn abonnieren (und natürlich jederzeit wieder abbestellen) können.

Newsletter Kerstin

Auf anderen Plattformen

Während Sie hier im Blog praktischen Rat und neue Erkenntnisse aus der Kommunikation finden, bin ich auf verschiedenen Plattformen im Social Web mit unterschiedlichen Schwerpunkten unterwegs. Hier werde ich 2017 wieder vermehrt Aktivität zeigen, nachdem ich mich in den vergangenen Monaten aus Zeitgründen vor allem auf Facebook und Twitter konzentriert hatte.

Wenn Sie mögen, folgen Sie mir dort. Dazu stehen insbesondere die folgenden Möglichkeiten zur Verfügung:

Mein persönlichster Kanal: mein Facebook-Profil.  Hier tausche ich mich mit Freunden und Kollegen aus. Die meisten Beiträge erscheinen öffentlich, und Sie können mein Profil auch einfach abonnieren.

Mein Twitter-Account, @pr_doktor,  ist neben Facebook für mich der wichtigste Kanal im Web. Hier befasse ich mich fast ausschließlich mit beruflichen Themen aus Kommunikation und Medien und sammle interessante Links.

Auf YouTube finden. Sie in meiner  Playlist „Kerstin spricht“ zusätzlich zu eigenen Publikationen viele Videos, die andere von mir veröffentlicht haben. Den Bereich Video will ich in diesem Jahr deutlich ausbauen und um Tutorials erweitern.

Persönliche Impressionen, Vergnügliches und eher private Bilder zeige ich in meinem Instagram-Profil. Fachliches ist hier nur ausnahmsweise zu finden. Gleichwohl ist Instagram für mich ein wichtiger Kanal.

Auf meiner Facebook-Fanpage finden Sie täglich einen Link aus digitaler Kommunikation und Social Media sowie Neuigkeiten aus meinem Büro.

Mit meinem XING-Profil zähle ich zu den „Branchen-Insidern“ des Netzwerks. Wenn Sie sich hier mit mir verbinden, erfahren Sie zudem von allen meinen Publikationen.

Mit deutschen und internationalen Kontakten verbinde ich mich mit meinem LinkedIn-Profil. Auch hier blogge ich gelegentlich in den Pulses.

Auf der Plattform Medium.com blogge ich über Themen, die über den Rahmen des PR-Doktors hinausgehen oder persönlicherer Natur sind.


… und sonst so? Trends 2017

Künstliche Intelligenz und Bots, immer mehr Angebote zum Live-Streaming, Veränderungen auf bewährten Plattformen: Auch in diesem Jahr ist die Unternehmenskommunikation gefordert, mit neuen Entwicklungen in der digitalen Welt Schritt zu halten. Soweit ich kann, möchte ich Ihnen mit meinen Mitteln dabei helfen, möglichst frühzeitig von Neuigkeiten zu erfahren und diese einzuordnen.

Hinzu kommt: Fake-News und Empörungswellen sowie die aktuellen politischen Entwicklungen und deren oft polemisierende Vertreter stellen in der persönlichen Kommunikation ebenso wie in den Corporate Communications ganz sicher in der kommenden Zeit große Herausforderungen an uns alle. Gerade deswegen brauchen wir verlässliche Lotsen und inspirierende Vorbilder, die uns den Weg weisen und Orientierung liefern.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen ein erfolgreiches Jahr 2017 und viele Inspirationen für die Unternehmenskommunikation.

Ihre
Kerstin Hoffmann


Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Teilen Sie ihn mit anderen. Sie machen mir damit eine große Freude!


Dr. Kerstin HoffmannDie Autorin: Dr. Kerstin Hoffmann berät und unterstützt Unternehmen sowie Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens in Kommunikationsstrategien, Content-Marketing und Social Media. Ein Schwerpunkt liegt im Aufbau der „Köpfe“ im Unternehmen als Markenbotschafter. Sie hält Vorträge und schreibt Bücher. Ihr Blog “PR-Doktor” ist laut Ebuzzing eines der führenden deutschen Blogs über digitale Kommunikation. Sie wollen mehr darüber erfahren, was Kerstin Hoffmann für Ihr Unternehmen tun kann?
Beratung & Vorträge » 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.