Blog-Workshop PR, Folge 17: Jetzt geht es los!

Starten Sie mit Ihrer PR

Heute ist die erste Runde des Blog-Workshops PR abgeschlossen. Sie verfügen über alle Grundlagen, um erfolgreich mit Ihrer PR-Arbeit zu beginnen. Ab der nächsten Woche haben Sie die Gelegenheit, konkrete Fragen an mich zu stellen – und bekommen individuelle Antworten.

Danach wird der Blog-Workshop weitergehen, und zwar mit einzelnen Spezialthemen. Beispielsweise Krisen-PR, Online PR und Special Interest PR.

Aber lassen Sie uns zunächst noch einmal die bisherigen Ergebnisse kurz zusammenfassen, damit Sie aktiv loslegen können – falls Sie das nicht schon längst getan haben.

Wenn Sie alle Folgen durchgearbeitet haben, kennen Sie jetzt

  • Ihre Ziele
  • Ihre Zielgruppen
  • Was Sie Ihren Kunden bieten
  • Wie Sie Ihre Kunden erreichen

Sie haben alle erforderlichen Materialien und Texte. Sie kennen die grundlegenden Abläufe. Sie haben einen Plan, was im nächsten Jahr ansteht.

Wenn Sie noch nicht alle Folgen gelesen oder noch nicht alles erarbeitet haben, ist jetzt der richtige Zeitpunkt dazu.

Wie gesagt: Der Blog-Workshop vermittelt Grundlagen. Er macht Sie nicht zum PR-Profi. Er ersetzt keinen Berater, keinen Texter, keinen PR-Fachmann. Erfahrungen müssen Sie jetzt selbst sammeln. Wahrscheinlich brauchen Sie in dem einen oder anderen Punkt Unterstützung. Nach meiner Erfahrung: Mehr als Sie anfangs gedacht haben. Wo und in welchem Umfang, werden Sie spätestens anhand des Erfolgs und der Resonanz feststellen.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Die drei nächsten Schritte

… die ich Ihnen für einen guten Start empfehle:

1. Überprüfen Sie noch einmal, ob Sie alle Texte und Materialien auf dem aktuellen Stand beisammen haben. Sind Sie für alle Fälle gerüstet? Sind Sie in der Lage kurzfristig auf Anfragen zu reagieren?

2. Legen Sie die Jahresplanung für 2009 fest und bestimmen Sie das Datum, an dem Sie mit der PR-Arbeit beginnen. Prüfen und aktualisieren Sie diesen Plan in der Folge laufend.

3. Holen Sie sich Unterstützung. Schauen Sie genau hin, an welchen Punkten Sie vielleicht Hilfe brauchen. Suchen Sie sich jetzt schon Profis, die das können. Nehmen Sie Kontakt auf, fragen Sie nach den Konditionen, holen Sie Angebote für konkrete Leistungen ein. Ein Erstgespräch ist sinnvoll. Viele Berater und Agenturen bieten den ersten Termin kostenlos an. Denn wenn Sie die Unterstützung brauchen, muss es meistens schnell gehen. Dann haben Sie in der Regel keine Zeit, erst noch ausführlich auf die Suche zu gehen.

… und dann kann es losgehen. Ich würde mich sehr freuen, von Ihren Erfahrungen zu hören. Als Kommentar hier im Blog oder per Mail. In jedem Fall: Viel Erfolg!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Wenn Sie den Workshop in Echtzeit mitmachen, haben Sie jetzt eine Woche Zeit bis zum nächsten Schritt. Viel Erfolg!

  • Teilen Sie mit den anderen Teilnehmern, was Sie herausgefunden haben. Schreiben Sie einen Kommentar zu diesem Beitrag.
  • Empfehlen Sie den Blog-Workshop anderen, die das auch interessieren könnte.
  • Merken Sie sich den Mittwoch vor. Am 4. Dezember geht es hier weiter mit Folge 18: “Ihre Fragen, bitte!”

Hier finden Sie eine Übersicht über die bereits erschienenen Workshop-Beiträge.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *